Veranstaltungen auf Sylt

27. June 2019 - 27. June 2019

LITERATUR- UND KULTURSOMMER - Kampen

 Tourismus-Service Kampen schreibt -

 

- Literarische Schwergewichte, mitreissende Klassik und vieles mehr -

Sommer in Kampen- der Literatur- und Kultursommer verleiht auch dann noch den Tagen bemerkenswerten Glanz und einen wunderbaren Klang, wenn die Sonne längst untergegangen ist.

Was der Sommer aus Kampen macht ? Ein Dorf , das voller Leben ist, voller Esprit und Romantik, dem einen Refugium und dem anderen Remmidemmi. Was Kampen aus dem Sommer macht? Ein Dorf, das Kultur im Weltstadtformat bietet.

 

  

  • Anne Gesthuysen "Mädelsabend"

Donnerstag, 27. Juni 2019      

Wie viel Ehe verträgt ein erfülltes Leben? Omas Ehe steht nach sechzig Jahren vor dem Aus - und die Enkelin, eine junge Mutter, ringt um eine Entscheidung, die nicht nur ihr Leben bestimmen wird. 

Geschickt verwebt Anne Gesthuysen in ihrem neuesten Roman Gegenwart und Vergangenheit. Sie erzählt von einem bewegten Frauenleben am Niederrhein, von den Herausforderungen einer langen Ehe, patriarchalen Machtstrukturen und gesellschaftlichen Umbrüchen - und spannt dabei den Bogen vom Zweiten Weltkrieg über die piefigen Fünfziger- und die wilden Siebzigerjahre bis heute.

Liebe und kuriose Hochzeitsbräuche, Karneval und Anti-AKW-Treckerfahrten: Humorvoll, warmherzig und feinfühlig spürt die Autorin der Frage nach, was zwei Menschen zusammenhält und welche Bedeutung Freiheit und Selbstverwirklichung haben. Eindrücklich zeigt sie, dass es keine einfachen Antworten gibt, nur individuelle Wege zum Glück.

Die Journalistin und Bestsellerautorin Anne Gesthuysen war u.a. viele Jahre Moderatorin beim „ARD-Morgenmagazin“.

 

Lesung aus "Mädelsabend"   Beginn: 20:00 Uhr im Kaamp-Hüs 

Einlass: ab 19:30 Uhr

Kartenvorverkauf: 21€   Abendkasse: 25€

Tickets erhalten Sie im Kaamp-Hüs, an allen insularen Vorverkaufsstellen sowie online.

 

  • Dirk Rossmann "...dann bin ich auf den Baum geklettert!" Von Aufstieg, Mut und Wandel

Donnerstag, 18. Juli 2019                                                                                                              

 „Ich habe oft Dinge getan, die sonst keiner macht“

Dirk Roßmann, Erfinder und Pionier des Drogeriemarktes, über sich und seinen Aufstieg, seinen erstaunlichen Lebensweg und den Mut zur Freiheit.

Widerständen ging der Selfmade-Milliardär nie aus dem Weg. Sein Credo: Niemals aufgeben! Früh schon starb sein Vater, mit gerade einmal 25 Jahren eröffnete er in Hannover seinen ersten Drogeriemarkt und baute sein Geschäft zu einem Firmenimperium aus. Doch seine Geschichte kennt auch Brüche: 1996 stand das Unternehmen vor dem Konkurs, privat hatte sich Dirk Roßmann an der Börse verspekuliert, im gleichen Jahr erlitt er einen Herzinfarkt. Durch diese Krise veränderte Roßmann sein Leben und legte mit einem tiefgreifenden Wandel den Grundstein für seinen heutigen Erfolg. 

Roßmanns Biographie ist ein kluges und weises Buch, es bietet Orientierung in einer unübersichtlichen Zeit und zeichnet dabei einen Mann mit Haltung, reich an Lebenserfahrung und sozial engagiert.

Lesung aus "...dann bin ich auf den Baum geklettert!" und ein moderiertes Gespräch mit Michael Stitz

 

Beginn: 20:00 Uhr im Kaamp-Hüs   Einlass: ab 19:30 Uhr

Kartenvorverkauf: 21€  Abendkasse: 25€

Tickets erhalten Sie im Kaamp-Hüs, an allen insularen Vorverkaufsstellen und online.

 

  • Robin Giesbrecht und Arianna Körting Klavierkonzert in Kooperation mit der deutschen Stiftung Musikleben

Montag, 22. Juli 2019                                                                                                                 

Die Pianisten Arianna Körting und Robin Giesbrecht trafen sich an der Juilliard School als Einzelkünstler. Bald fanden sie beruflich und privat zusammen. Von Konzertsälen in Europa bis Ostasien oder den USA begeistern die beiden jungen Künstler ihr Publikum. Sie kombinieren ihre Talente musikalisch brillant und mit einer erstaunlichen Technik. und erstaunlicher Technik immer größer geworden. Zu ihren jüngsten Auftritten zählen Debüts bei der „Rising Stars Series“ und der „Salon Series“ in den Hamptons sowie auf den Philippinen.

Arianna Körting ist eine mehrfach international preisgekrönte Steinway-Künstlerin, die die Kritiker begeistert.

Robin Giesbrecht wird für seine „atemberaubende Bravour und scheinbar grenzenlose Virtuosität“ (Epoch Times) und „Flinkheit an den Tasten“ (Köln-City News) gelobt. Auch er wurde vielfach für sein herausragendes Klavierspiel ausgezeichnet.

Klavierkonzert   

Beginn: 20:00 Uhr im Kaamp-Hüs   Einlass: ab 19:30 Uhr

Kartenvorverkauf: 21€  Abendkasse: 25€

Tickets erhalten Sie im Kaamp-Hüs, an allen insularen Vorverkaufsstellen und online.https://www.kampen.de/entdecken/veranstaltungen/tickets-online-buchen.html

 

  • Dunja Hayali

Donnerstag, 25. Juli 2019

„Ich hatte nie das Gefühl, nicht deutsch zu sein. Erst als ich im Fernsehen auftauchte, begann man, mir meine Heimat abzusprechen. Heute frage ich mich: In welchem Deutschland möchte ich und wollen wir eigentlich leben?“ 

Dunja Hayali, geboren 1974 in Nordrhein-Westfalen, geht den Fragen auf den Grund, die unsere Nation unter Spannung setzen: Wie wird „Heimat“ definiert? Was wird aus Deutschland, wenn selbsternannte Heimatschützer diesen Begriff als Chiffre für Ausgrenzung missbrauchen? Und wie lässt sich dem Hass der Nationalisten begegnen und die liberale Gesellschaft erhalten?

Die Journalistin, die u. a. das ZDF-Morgenmagazin, das ZDF Sportstudio und eine eigene Talkshow moderiert, wurde für ihr Engagement gegen Extremismus, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus sowie ihre journalistische Arbeit 2018 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.  

„Dunja Hayali, in deutscher wie irakischer Kultur verwurzelt, erzählt überzeugend und authentisch, was (unsere) Heimat ist.“  Claus Kleber

Lesung aus "Haymatland" und ein moderiertes Gespräch mit Michael Stitz

Beginn: 20:00 Uhr im Kaamp-Hüs   Einlass: ab 19:30 Uhr

Kartenvorverkauf: 21€   Abendkasse: 25€

Tickets erhalten Sie im Kaamp-Hüs, an allen insularen Vorverkaufsstellen und online.

 

  • Hubertus Meyer-Burckhardt "Frauengeschichten"

Donnerstag, 01. August 2019

Lange schon befragt Hubertus Meyer-Burckhardt monatlich eine erfolgreiche Frau zu ihrem Leben. Im Buch „Frauengeschichten“ versammelt er die bewegendsten Gespräche aus 15 Jahren. 

Die Auswahl der Frauen, die bei Meyer-Burckhardt zu Wort kommen, reicht von Marianne Sägebrecht über Elke Heidenreich bis zu Ina Müller. Aber auch weniger bekannte Persönlichkeiten wie die Hamburger Pfarrerin Ulrike Murmann kommen zu Wort. 

Einleitend stellt Meyer-Burckhardt seinen persönlichen Bezug zu diesen Frauen heraus. Am Ende nimmt er aus jeder Begegnung eine Erkenntnis für das eigene Leben mit, zum Beispiel das Lebensmotto von Barbara Schöneberger: „Ich empfehle zu leben.“ So kann dieses Buch anregen, auch das eigene Leben zu hinterfragen und authentisch und ungesichert zu leben.

Hubertus Meyer-Burckhardt ist Film- und TV-Produzent, Journalist, Manager in der Medienbranche, Schriftsteller und langjähriger Moderator der "NDR Talk Show" und Radiotalkmaster beim NDR-Hörfunk.

Lesung aus "Frauengeschichten"

Beginn: 20:00 Uhr im Kaamp-Hüs  Einlass: ab 19:30 Uhr

Kartenvorverkauf: 21€  Abendkasse: 25€

Tickets erhalten Sie im Kaamp-Hüs, an allen insularen Vorverkaufsstellen und online.

 

  • Marie Rosa Günter  -   Klavierkonzert

Montag, 5. August 2019

Klavierkonzert in Kooperation mit der Deutschen Stiftung Musikleben

Werke von Johann Sebastian Bach, Clara Schumann, Robert Schumann und Jörg Widmann 

Stilsicher, tiefgründig, natürlich: Die Pianistin Marie Rosa Günter, Jahrgang 1991, machte bereits früh durch zahlreiche Erfolge auf sich aufmerksam – sei es der 1. Preis beim Internationalen Steinway Wettbewerb, der 1. Preis beim Internationalen Grotrian Steinweg Wettbewerb oder der 1. Preis beim Nationalen Bachwettbewerb in Köthen. Mit ihrem weitgefächerten Repertoire begeistert sie bei Festivals wie dem Bachfest Leipzig, den Köthener Bachfesttagen, dem Braunschweig Classix Festival sowie dem Schleswig-Holstein Musik Festival. Neben zahlreichen Rezitalen in Deutschland konzertiert sie international und brachte als Solistin mit Orchester Klavierkonzerte von Mozart, Beethoven, Schumann und Gershwin zur Aufführung. Derzeit absolviert sie ihr Konzertexamen bei Prof. Bernd Goetzke in Hannover. Die Deutsche Stiftung Musikleben fördert sie seit 2006 mit Sonderpreisen, Stipendien und Konzertauftritten.

Beginn: 20:00 Uhr im Kaamp-Hüs    Einlass: ab 19:30 Uhr 

Kartenvorverkauf: 21€  Abendkasse: 25€

Tickets erhalten Sie im Kaamp-Hüs, an allen insularen Vorverkaufsstellen und online.

 

 

  • Robert Habeck "Wer wir sein könnten"

Donnerstag, 8. August 2019   

Wie wir sprechen, entscheidet darüber, wer wir sind – auch und gerade in der Politik.“ Robert Habeck weiß, wovon er spricht, denn er war schon Schriftsteller, bevor Parteivorsitzender bei Bündnis90/Die Grünen wurde.

Klug und anschaulich geht der gebürtige Lübecker und zweifache Vater in seinem neuen Buch dem Zusammenhang von Sprache und Politik nach und erkundet dabei den Unterschied zwischen totalitärer und offener Kommunikation.   

Die fortschreitende Verrohung unserer Sprache ist dem Doktor der Philosophie ein Greul. Doch was passiert da eigentlich genau? Wo verläuft die Grenze zwischen konstruktivem demokratischem Streit und einer Sprache, die das Gespräch zerstört, die ausgrenzt, entmenschlicht? 

Mit viel Leidenschaft erinnert Robert Habeck in „Wer wir sein könnten“ daran, dass die Frage, wie wir sprechen, entscheidend ist für die Gestaltungskraft unserer Demokratie. Sprache, so Habeck, macht nicht nur in der Politik den Unterschied. Er entwirft in seinem Buch eine Skizze, wie Politik Menschen in ihrer Verschiedenheit zusammenbringen kann.     

Lesung aus "Wer wir sein könnten" und ein moderiertes Gespräch mit Michael Stitz 

Beginn: 20:00 Uhr im Kaamp-Hüs   Einlass: ab 19:30 Uhr 

Kartenvorverkauf: 21€  Abendkasse: 25€  

Tickets erhalten Sie im Kaamp-Hüs, an allen insularen Vorverkaufsstellen und online.

 

  •  Johanna Bufler  Klavierkonzert

Montag, 12. August 2019

Klavierkonzert in Kooperation mit der Deutschen Stiftung Musikleben

Werke von Johann Sebastian Bach / Ferruccio Busoni, Ludwig van Beethoven und Franz Liszt 

New York, New York: Johanna Bufler, geboren 1998 in München, wurde als jüngste Studentin vom berühmten Klavierpädagogen Karl-Heinz Kämmerling in Salzburg und Hannover unterrichtet, bevor sie 2014 an die renommierte Juilliard School in New York wechselte, wo sie seither, unterstützt über das Patenschaftsprogramm der Deutschen Stiftung Musikleben, begeistert studiert. 

Ihr Orchesterdebüt gab sie als Zehnjährige. Seitdem ist sie mit Orchestern in Europa und den USA zu erleben. Solo-Rezitale führten sie auf internationale Bühnen wie die Alice Tully Hall in New York, die Laeiszhalle in Hamburg, die Harris Concert Hall in Aspen, das Cuvilliés-Theater in München sowie zu Festivals wie dem Kissinger Sommer, den Festspielen Mecklenburg- Vorpommern und dem Aspen Music Festival. Sie ist mehrfache 1. Bundespreisträgerin mit höchster Punktzahl bei „Jugend musiziert“ und Preisträgerin des Internationalen Steinway Wettbewerbs.

Beginn: 20:00 Uhr im Kaamp-Hüs  Einlass: ab 19:30 Uhr

Kartenvorverkauf: 21€   Abendkasse: 25€  

Tickets erhalten Sie im Kaamp-Hüs, an allen insularen Vorverkaufsstellen und online.

 

  • Dr. med. Anne Fleck "Ran an das Fett"

Donnerstag, 22. August 2019                                                                                             

Fett entsteht – aus Fett. Oder? In ihrem Buch räumt Dr. med. Anne Fleck mit Vorurteilen gegenüber Fetten auf.

Unter dem Fettarm-Dogma der letzten Jahrzehnte gab es einen Anstieg zahlreicher chronischer Krankheiten, befeuert durch wirtschaftliche Interessen. Verstärkt wurde die Entwicklung durch Fehlentscheidungen schlecht informierter Politiker und einer unkritischen Presse. Folge: Die größte Übergewichtsepedemie aller Zeiten. 

In ihrem Buch erklärt die international anerkannte Hamburger Ernährungsexpertin aus Hamburg mit eigener TV-Sendung beim NDR, wie der Fettschwindel in unsere Köpfe kam. Sie zeigt innovative Wege auf, wie wir mit gesunden Fetten unseren Körper stärken und heilen – und so gesund und schlank werden können. 

Denn Fett, so Fleck, ist als Makronährstoff der beste Brennstoff für ein gesundes Leben, der uns u.a. vor Herz- Kreislauf-Krankheiten, Übergewicht, Depression, Alzheimer und Krebs schützt.

Lesung aus "Ran an das Fett" und Vortrag

Beginn: 20:00 Uhr im Kaamp-Hüs   Einlass: ab 19:30 Uhr

Kartenvorverkauf: 21€  Abendkasse: 25€

Tickets erhalten Sie im Kaamp-Hüs, an allen insularen Vorverkaufsstellen und online.

 

 

  • Amadeus Wiesensee - Klavierkonzert

Montag, 26. August 2019

Spielt u.a. ausgewählte Stücke von Scarlatti, Berg, Chopin und Ravel.

Amadeus Wiesensee wurde Anfang des Jahres mit dem Klassikstern des Jahres der Abendzeitung München ausgezeichnet. Ein sinnlicher Magier sei er, so die Jury. Nachdem er 2018 vom Stardirigenten Christian Thielemann als Newcomer im Konzerthaus Berlin vorgestellt wurde, brillierte er bei seinem ersten London-Konzert in St. Martin-in-the-Fields. 2019 stehen Debüts u. a. in der Allerheiligen-Hofkirche der Münchner Residenz, mit dem Münchner Kammerorchester und beim Richard-Strauss-Festival auf Schloss Elmau an, im Jahr 2020 wir er auf Einladung des bekannten Violinisten Daniel Hope in der Frauenkirche Dresden und zum Beethoven Jubiläumsjahr im Beethovenhaus Bonn konzertieren.

„Ein Tiefseetaucher im Ozean der Musik.“ BR Klassik

„Imponierende Gestaltungs- und Strukturierungskraft.“ Süddeutsche Zeitung „Wiesensee spielt dieses berührende Werk, in sich ruhend, beglückend authentisch.“ Augsburger Allgemeine

Beginn: 20:00 Uhr im Kaamp-Hüs   Einlass: ab 19:30 Uhr

Kartenvorverkauf: 21€  Abendkasse: 25€

Tickets erhalten Sie im Kaamp-Hüs, an allen insularen Vorverkaufsstellen und online.

 

 

  • Bettina Tietjen "Im Hotel bin ich zu Gast, im Camper bin ich zu Hause"

Mittwoch, 28. August 2019

Im Hotel bin ich zu Gast, im Camper bin ich zu Hause. Warum Camping mich glücklich macht. 

Bettina Tietjen steht auf Camping. Direkt, bodenständig, einfach. Bereits als Jugendliche hat sie gern den Schlafsack ausgerollt und schwört bis heute auf die Freiheit unterm Sternenhimmel – von der Ostsee bis zum Mittelmeer. 

Hauptsache, der Wind ruckelt schön am Wohnmobil, morgens blubbert die bordeigene Espressomaschine und beim Abwasch erzählen wildfremde Mitcamper aus ihrem Leben. Bettina Tietjens Camping-Geschichten handeln von Menschen, von Landschaften und von skurrilen Erlebnissen zwischen Klohäuschen und Traumstränden. Humorvoll. Kurzweilig. Selbstironisch. Kommen Sie mit auf die Reise.

Die sympathische TV-Moderatorin, Talkshowgastgeberin und Bestsellerautorin lässt uns hinter die Gardinen ihres Campers blicken. 

Lesung aus "Im Hotel bin ich zu Gast, im Camper bin ich zu Hause" und ein moderiertes Gespräch mit der freien Journalistin Imke Wein

Beginn: 20:00 Uhr im Kaamp-Hüs   Einlass: ab 19:30 Uhr

Kartenvorverkauf: 21€  Abendkasse: 25€

Tickets erhalten Sie im Kaamp-Hüs, an allen insularen Vorverkaufsstellen und online.

 

  • Haiou Zhang - Klavierkonzert mit Werken von Mozart, Chopin, Debussy, Liszt

Montag, 2. September 2019                                                                

Der Pianist zählt zu den erfolgreichsten chinesischen Musikern seiner Generation. Sein Klavierspiel gilt als technisch makellos, hingebungsvoll und authentisch.

Die ersten stürmisch gefeierten Konzerte in Deutschland gab er schon im Jahr 2005 und 2006 beim Braunschweig Classix Festival, es folgten Einladungen zu weiteren renommierten Festivals, u.a. in Frankreich, Spanien oder Italien. Seither begeistert Haiou Zhang in vielen international bedeutenden Spielstätten, debütierte etwa in der Philharmonie Berlin und der Elbphilharmonie Hamburg. 

Er spielte mit renommierten Orchestern, wie z. B. der Russischen Nationalphilharmonie unter Vladimir Spivakov. Weitere Konzerte führten ihn rund um die Welt.

In seinem Herkunftsland China spielte er 2016 und 2017 Tourneen der Superlative:Mehr als 40.000 Menschen besuchten in den Millionenmetropolen seine insgesamt 30 Konzerte – etwa im Shanghai Grand Theatre und in der Beijing Concert Hall.

Beginn: 20:00 Uhr im Kaamp-Hüs  Einlass: ab 19:30 Uhr

Kartenvorverkauf: 21€  Abendkasse: 25€

Tickets erhalten Sie im Kaamp-Hüs, an allen insularen Vorverkaufsstellenund online.

 

 

  • Rolf Seelmann-Eggebrecht "In Hütten und Palästen"

Donnerstag, 5. September 2019

Knapp 40 Jahre lang hat Rolf Seelmann-Eggebert den Deutschen die europäischen Königshäuser erklärt. Kaum einer kam den Royals so nahe wie er. Die Biografie eines Ausnahmejournalisten.  

Als er Reporter wurde, steckte die Bundesrepublik noch in den Kinderschuhen, Leitmedium war das Radio, die ARD ging gerade erst auf Sendung. Schon früh hatte Rolf Seelmann-Eggebert, Jahrgang 1937, seine Leidenschaft für Afrika entdeckt: 1968 wurde er schließlich Korrespondent, zunächst in Abidjan, dann in Nairobi. Fremde, anderen verschlossene Welten faszinierten ihn schon immer. 

Von 1968-1976 war er ARD-Korrespondent für Westafrika, bevor er nach London wechselte. Seit Ende der 1970er Jahre berichtete er für die ARD über den europäischen Adel - für die meisten Deutschen ist er noch immer der »Königsfritze«, wie er sich selbst gelegentlich nennt. Er ist Vater von drei Kindern – dieses Buch entstand in Zusammenarbeit mit seiner Tochter Adele Seelmann-Eggebert. Rolf Seelmann-Eggebert lebt in Hamburg.

Lesung aus "In Hütten und Palästen" und ein moderiertes Gespräch mit Wiebke Stitz

Beginn: 20:00 Uhr im Kaamp-Hüs   Einlass: ab 19:30 Uhr

Kartenvorverkauf: 21€  Abendkasse: 25€

Tickets erhalten Sie im Kaamp-Hüs, an allen insularen Vorverkaufsstellen und online.

 

 MEHR ...... 

https://www.kampen.de/entdecken/veranstaltungen/literatur-und-kultursommer.html

 

Tourismus-Service Kampen  Hauptstraße 12  25999 Kampen 

Tel: +49 (0) 4651 46980  Fax: +49 (0) 4651 469840  E-Mail: info@kampen.de

Internet: www.kampen.de

                                        Änderungen + Irrtümer vorbehalten