Veranstaltungen auf Sylt

13. March 2020 - 13. March 2020

Hartelk welkemen - Herzlich Willkommen!

Auch in diesem Jahr veranstaltet der Freundeskreis Sölring Museen wieder sehr interessante Veranstaltungen 

 

               Veranstaltungsübersicht 

 

  • Freitag, 13. März 2020 im Sylt Museum um 19:30 Uhr

Der Sylter Weg zur Volksstimmung 1920


Am Freitag, den 13. März lädt der Freundeskreis Sölring Museen zu seinem ersten Vortrag der Reihe 2020 in das Sylt Museum ein. Der Heimatforscher Albert Panten beschäftigt sich in seinem Vortrag mit der Volksabstimmung, die vor hundert Jahren der Staatsgrenze zwischen Dänemark und Deutschland einen neuer Verlauf gab. Nach dem verlorenen Ersten Weltkrieg legte der Friedensvertrag von Versailles auf Drängen Dänemarks eine Teilung des ehemaligen Herzogtums Schleswigs auf Grund durchzuführender Volksabstimmungen fest. Dieses war auf Grund des Krieges von 1864 und seinen Folgen dem Königreich Preußen einverleibt worden und gehörte daher seit 1871 zum Deutschen Reich. Im erstrittenen Gebiet existierten damals zwei verschiedene Gemeinschaften, die Deutsch- bzw. die Dänischgesinnten, durchaus auch regional gemischt. Diese nationalen Gegensätze konnten nicht ausgeglichen werden.


Als Resultat kam es zu zwei Volksabstimmungen, differenziert nach Sprachkriterien. Der überwiegend dänischsprachige Nordteil stimmte für Dänemark, während der überwiegend nicht-dänisch sprechende Südteil für Deutschland stimmte. Auf beiden Seiten blieben Minderheiten erhalten. In den jeweils vorher veranstalteten Wahlversammlungen kam es mancher Orts zu Vorgängen, die oft verbale Attacken und in Einzelfällen handgreifliche Ereignisse aufwiesen. Die friesischsprachigen Gebiete waren hiervon nicht ausgeschlossen, wenn auch mehr kulturelle und historische Traditionen die Parteinahme bedingten. Der Weg der Sylter zur Abstimmung am 14. März 1920 war von Emotionen und alten Feindschaften begleitet, die jedoch am Ergebnis nichts änderten-Sylt blieb bei Deutschland.

 


Der nächste Beitrag aus der Vortragsreihe des Freundeskreis Sölring Museen findet am 17. April statt. Dann wird Dr. Daniel Ihonor im Sylt Museum über Munkmarsch als historischen Verkehrsknotenpunkt der Insel Sylt und Werftstandort referieren.


Veranstalter: Freundeskreis Sölring Museen
Veranstaltungsort: Sylt Museum, Am Kliff 19, 25980 Sylt/Keitum
Kosten: 10 Euro | kostenfrei für Mitglieder des Freundeskreis Sölring Museen | Ohne Anmeldung

 

Folgende Veranstaltungen sind geplant -

 

  • 17. April | Dr. Daniel Ihonor, Kiel

Munkmarsch als historischer Verkehrsknotenpunkt der Insel Sylt und Werftstandort

  • 14. Mai | Bente Majchczack, Kiel

Reger Handel und Handwerk auf Sylt und Föhr.

Forschungen zum nordfriesischen Frühmittelalter

  • 09. Juni | Dr. Frank Lubowitz, Aabenraa/DK

1920 Volksabstimmung in Schleswig. Vorgeschichte - Verlauf - Nachwirkung

  • 07. Juli | Prof. Dr. Ulrike Wolff-Thomsen, Alkersum/Föhr

Die Skagen Maler und das Museum Kunst der Westküste

  • 05. August | Dr. Karen Michels, Hamburg

„Der dänische Vermeer“ Vilhelm Hammershøi und die Kunst, Stille zu malen

  • 18. September | Kai Quedens, Norddorf/Amrum

Friesische Geschichten und Sagen von Sylt, Föhr und Amrum

 

Die Vorträge beginnen um 19:30 Uhr im Sylt Museum in Keitum und kosten 10,- Euro an der Abendkasse. Mitglieder des Freundeskreis Sölring Museen erhalten freien Eintritt.

                     

  • Der Freundeskreis Sölring Museen e.V. stellt sich vor  

                         Hartelk welkemen! Herzlich Willkommen!

Wir sind Freunde

Auf Sylt gibt es vier Museen - Die Sölring Museen der traditionsreichen Söl´ring Foriining: das Sylter Heimatmuseum und das Alfriesische Haus in Keitum, die Vogelkoje in Kampen und den Denghoog in Wennigstedt. Wir sind Freunde dieser Museen. 

Wir fühlen uns mit Sylt und seiner Geschichte verbunden. Die Sölring Museen bewahren das historische und kulturelle Erbe der Insel und präsentieren es anschaulich der Öffentlichkeit. Wir fördern mit persönlichem Engagement, konzeptionellen Ideen, unserem Netzwerk und finanzieller Unterstützung die Museumsarbeit. Dafür haben wir am 06.12.2014 den Freundeskreis Sölring Museen e.V. gegründet.

 

Altes neu entdecken

Ohne Herkunft keine Zukunft. Das gilt auch für Sylt. Nur wer die eigene Geschichte kennt, kann die Gegenwart verstehen und die Zukunft gestalten.

 

Deshalb: 

Unterstützen wir die Sölring Museen bei Ihrer räumlichen Weiterentwicklung und Modernisierung finanzieren wir Ankäufe für die Sammlung  sorgen wir für die Restaurierung von kostbaren Einzelobjekten ermöglichen wir kultur- und kunsthistorische Ausstellungen und Vorträge finanzieren wir sorgfältig aufbereitete Kataloge und Publikationen Freundschaft erleben.Ein gutes Gefühl, zum Erhalt der einmaligen Sylter Kultur beitragen. Die Gewissheit, wertvolles kulturelles Erbe dieser Insel zu bewahren. Freunden Sie sich mit uns an. Werden Sie Mitglied. Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung.

 

Wir bieten Ihnen: 

< Einladungen zu Vernissagen und Vorträgen der Sölring Museen  freien Eintritt in die Sölring Museen

< Ermäßigungen für Sonderveranstaltungen gemeinsame Exkursionen zu Sonderausstellungen und Museen

< Vorzugspreise für ausgewählte Publikationen im Museumsshop. Da wir ein anerkannt gemeinnütziger Verein sind, ist ihr Beitrag selbstverständlich voll abzugsfähig.Gerne informieren wir Sie ausführlich -  freundeskreis@soelringmuseen.de  

 

Sylter Heimatmuseum | Am Kliff 19 | 25980 Sylt/Keitum | 04651/316969 Altfriesisches Haus | Am Kliff 13 | 25980 Sylt/Keitum | 04651/31101 

www.soelring-foriining.de | info@soelring-foriining.de

Änderungen+Irrtümer vorbehalten