Veranstaltungen auf Sylt

09. December 2019 - 09. December 2019

Konzerte in der Friesenkapelle

Die Friesenkapelle aus rotem Ziegelstein steht in unmittelbarer Nähe am Wenningstedter Dorfteich.Sie gehört  mit der St. Jürgen Kirche in List und der Thomas Kirche in Hörnum zu den jüngsten Kirchen auf der Insel Sylt,der Grundstein  wurde erst 1914 gelegt.

Eine  Besonderheiten der Friesenkapelle ist sicherlich die Halbtonnendecke und die Delfter Kacheln.Das Gewölbe ist mit biblischen Bildern und Symbolen im Bauernmalerei-Stil bemalt.Die einzelnen Motive sollen die besondere Atmosphäre der Insel Sylt festhalten.Nach alten Vorlagen wurden die Kacheln in Delft handgefertigt.Als Vorbild galten traditionelle Sylter Friesenhäuser, die Kirche sollte dadurch zu einem  Ort des Wohlfühlens werden.Im Kirchenführer heißt es: „Das ist also die Erklärung, warum die Friesenkapelle durchaus auch als Fliesenkapelle durchgeht, obwohl es sich natürlich in Wirklichkeit um Kacheln handelt, Fliesen gehören auf den Fußboden.“

       

Die  Ev.-Luth. Kirchengemeinde Norddörfer/Sylt in Wenningstedt-Braderup plant folgende Veranstaltungen und schreibt - 

 

  • Oliver Strempler interpretiert Lieder der Beatles von 1968

 

Oliver Strempler widmet seinen Konzertabend am Montag, dem 9. Dezember dem „Weißen Album“ der „Beatles“. Es ist das Album, das von Umwälzungen der 68-er Revolte geprägt ist. Musik zu einem radikalen Wandel.

 

Unser Kirchenmusiker hatte immer schon eine extreme Affinität zu den „Beatles“. Als er gerade ein wenig Gitarre spielen konnte, bekam er ein Beatles-Songbook geschenkt und spielte die Lieder fortan rauf und runter. Mit seinem analytischen Blick auf Musik, hat er einen Riesenrespekt vor der revolutionären Leistung der Liverpooler Jungs. „Bei ,Sergeant Pepper’ 1967 hatte man nur acht Tonspuren zur Verfügung. In den Songs tauchen dann aber plötzlich Geigen und Bläser auf – und man fragt sich ernsthaft: Wie haben die das bloß gemacht?“ Die Beatles standen für kleine Wunder – nicht nur technisch, sondern auch musikalisch.

 

Statt irgendein Easy-listening-Number-One-Hit-Programm zusammenzustellen, widmet Oliver das Konzertprogramm einer spannenden, entscheidenden Phase im Leben der Künstler. Im Jahr 1968 waren die Beatles auf der Suche. Die Zeit der „Pilzköpfe“ und des Beginns der Popkultur war vorüber und schon gelebt. Man wollte künstlerisch mehr Wahrhaftigkeit, Aufruhr, Aussage, sich nicht wiederholen, sondern neue Wege gehen. Die Beatles waren gesellschaftlich auf der Suche, aber auch spirituell und mit ihnen eine ganze Generation.

 

In ihrer Zeit in Indien bei Maharishi Mahesh Yogi sammelte jeder der Vier – für sich auf komplett andere Weise – einschneidende Erfahrungen und setzte die entsprechend musikalisch um. „Das Ergebnis ist das „Weiße Album“. „Das neue Album wird zu einer Zusammenstellung der Songs von Einzelkünstlern. Denn jeder der vier hat hier seine ganz individuelle, künstlerische Ausdrucksform gefunden und sehr viel Autobiografisches eingeflochten“, berichtet Oliver Strempler.

 

In seinem neuen Konzert-Format spielt er viele der 30 Songs des legendären Weißen Albums. „Dear Prudence“, „Back in the USSR“, „Blackbird“: Jeder Titel dieses Albums – ein anderer Kosmos. Na ja – und einen Nummer-Eins-Hit gab es auf diesem Beatles-Album natürlich auch: „Ob-La-Di, Ob-La-Da“ ist die Mutmach-Hymne schlechthin – über alle Sozial- und Rassengrenzen hinweg.

Die Songs werden mit einleitenden deutschen Erläuterungen präsentiert.

 

Friesenkapelle am Dorfteich

Montag, 9. Dezember 2019  Beginn 19.30 Uhr  Einlaß 19.00 Uhr

Eintritt 15 € / Kinder & Jugendliche 8 €

Ticketverkauf in den Tourismus-Services der Insel, an der Abendkasse

 

 

  • Oliver Strempler interpretiert Lieder von Udo Jürgens & Udo Lindenberg

 

Unser Kirchenmusiker widmet seinen Konzertabend am Montag, dem 16. Dezember den beiden bekanntesten Udos der deutschen Popkultur. Passt nicht? Und ob!

 

Man könnte glauben, dass Oliver Strempler seine sieben Konzertformate und die musikalische Begleitung der Gottesdienste und Amtshandlungen eigentlich voll auslasten könnten. Stimmt aber nicht. Der Vollblutmusiker hat immer wieder neue Ideen.

Auf seinen jüngsten Coup scheint das Publikum nun regelrecht gewartet zu haben. Bei „Udo vs. Udo“ widmet er sich dem Werk der beiden großen Us der deutschen Musikszene: Udo Jürgens und Udo Lindenberg.

 

Auf die Frage, was denn den Liedermacher und den Rocker verbindet, wo also der Rote Faden seines Konzertabends liege, bleibt Connaisseur Strempler die Antwort nicht lange schuldig. „Obwohl sie charakterlich gänzlich verschieden sind, haben sie musikalisch unglaublich viel gemeinsam“, sagt Strempler, dessen Wunsch es schon seit langer Zeit ist ein Konzert dieser Art zu spielen. „Sie beide lieb(t)en den Rock, den Jazz aber auch den Pop. Beide entschieden sich ganz bewusst auf Deutsch zu singen und beide befassten sich in ihren Texten auch immer wieder mit kritischen Themen der Zeitgeschichte auseinander“.

 

„Und als Randnotiz: Jeder der beiden hat auch schonmal einen Song des anderen interpretiert. Ich würde ansonsten empfehlen, den Konzertabend einfach zu besuchen, dann weiß man mehr – viel mehr“, sagt der Musikentertainer augenzwinkernd. Auf gewohnt gesellige Art bekommen seine Konzertbesucher nicht nur eine allerbeste Auswahl der jeweiligen Udo-Songs, sondern auch reichlich spannende Infos, die den Horizont mal eben um ein ganzes Stück erweitern.

„Beide Udos werden gebührend gefeiert“, freut sich Strempler.

Übrigens: Mitsingen ist unbedingt erwünscht!

 Friesenkapelle am Dorfteich  Montag, 16. Dezember 2019

Beginn 19.30 Uhr Einlaß 19.00 Uhr

Eintritt 15 € / Kinder & Jugendliche 8 €

Ticketverkauf in den Tourismus-Services der Insel, an der Abendkasse

oder online.

 

 

Mehr erfahren »      friesenkapelle.de/events/kategorie/veranstaltungen/list/

 

Kirchengemeinde Norddörfer/Sylt  Bi Kiar 3   25996 Wenningstedt-Braderup/Sylt

Telefon (04651) 836 29 64  Fax (04651) 889 25 22  E-Mail norddoerfer-kirchenbuero@t-online.de

 

                                     -  Änderungen und Irrtümer vorbehalten -