09. March 2019

Erforscher und gleichermaßen Anwalt der friesischen Sache?

  • Das Nordfriisk Instituut in Bredstedt -  Vortrag von Dr. Christoph Schmidt, Nordfriisk Institut  

 

Am Nordfriisk Instituut in Bredstedt werden seit über 50 Jahren Geschichte, Sprache und Kultur der Nordfriesen erforscht. Zugleich engagiert sich das Institut in der Minderheitenpolitik auf Landes- und Bundesebene, wozu auch der Einsatz für die Förderung der friesischen Sprache gehört. Im August 2018 übernahm der Archäologe Dr. Christoph G. Schmidt die Leitung des Instituts. Er spricht über seine Aufgabenfelder und Vorhaben und beleuchtet dabei sowohl die Problematik als auch die Chancen, die der Balanceakt zwischen wissenschaftlicher Neutralität und Lobbyarbeit mit sich bringt. 

Wann ?  Am Dienstag, 12. März 2019 | 19:30 Uhr  

Veranstalter: Freundeskreis Sölring Museen

Veranstaltungsort: Sylter Heimatmuseum, Am Kliff 19, 25980 Sylt/Keitum

Kosten: 10 Euro | kostenfrei für Mitglieder des Freundeskreis Sölring Museen 

Ohne Anmeldung

 

Sonderausstellung Im Bann der Insel – Albert Aereboe (1889-1970)

Der Lübecker Maler Albert Aereboe verlagerte ab 1925 seinen Lebensmitelpunkt zuerst nach List und später nach Kampen. Dabei schätzte er neben der Naturlandschaft besonders auch die Sylter und Inselgäste, mit denen er tiefergehende Freundschaften pflegte. 

Die Sonderausstellung „Im Bann der Insel“ ist bis zum 17. März 2019 während den Öffnungszeiten im Sylter Heimatmuseum zu besichtigen. Diese sind Donnerstag bis Sonntag von 11:00 bis 15:00 Uhr.

Die Ausstellung wird durch einen Begleitkatalog ergänzt. Dieser ist im Museumsshop erhältlich.

Weitere Informationen unter:  www.soelring-foriining.de und www.facebook.com/soelringForiining