27. September 2021

Millionen Vögel können nicht irren

Im Herbst sind der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer und seine angrenzenden Gebiete für Millionen von Zugvögeln der Ort der Wahl: Ungestörte Ruheplätze und viel Nahrung lassen sie hier auf dem Rückweg aus den arktischen Brutgebieten immer wieder einen Stopp einlegen. Der Westküsten-Vogelkiek lädt Interessierte dazu ein, diese spektakulären Vogelansammlungen mit fachkundiger Begleitung zu entdecken und das eindrucksvolle Phänomen des Vogelzugs live zu erleben.

 

Vom 25. September bis zum 3. Oktober werden täglich geführte Beobachtungstouren zu den wichtigsten Rastplätzen des ostatlantischen Vogelzugs angesteuert. Die Palette der Veranstaltungen reicht von Schiffstouren auf die Halligen, Spaziergängen am Deich, Wanderungen durch die Dünen bis hin zu Wattexkursionen, Angeboten in Beobachtungshütten und ornithologischen Vorträgen. Dabei ist so gut wie jede Region der Westküste vertreten: In Dithmarschen nimmt der Nationalpark-Ranger Christian Piening seine Gäste mit zum „Rastplatzhopping“ in den Meldorfer Speicherkoog (28.9.), wo verschiedene Vogelrastplätze angesteuert werden. In Westerhever und im Beltringharder Koog macht die Schutzstation Wattenmeer den Vogelzug an mehreren Terminen für Groß und Klein erlebbar. Von Schlüttsiel aus starten in Begleitung des Nationalpark-Rangers Martin Kühn drei ornithologische Törns zu den Halligen, u.a. zur Hallig Langeneß (26.9.).

 

Ganz im Norden des Nationalparks, auf Sylt, lädt der Verein Jordsand täglich zur Vogelbeobachtung am Rantumbecken ein. Dies sind nur einige Beispiele, das komplette Programm ist unter www.westkuesten-vogelkiek.de zu finden.

 

Das Hygienekonzept schreibt eine vorherige Anmeldung für alle Termine vor; die Details dazu sind dem Programm zu entnehmen. Für jede Tour sollte ein medizinischer Mund-Nasenschutz sowie, wenn möglich, ein eigenes Fernglas mitgebracht werden.

 

Der diesjährige Westküsten-Vogelkiek wird veranstaltet von den Naturschutzverbänden Schutzstation Wattenmeer, NABU und Verein Jordsand in Kooperation mit der Nationalparkverwaltung. Er findet seit 1997 jährlich rund um das erste Oktoberwochenende statt.

 

 

Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein Nationalparkverwaltung

Schlossgarten 1  D-25832 Tönning
Telefon: 04861 616-0  Telefax: 04861 616-69
E-Mail: nationalpark@lkn.landsh.de 

www.lkn.schleswig-holstein.de      www.nationalpark-wattenmeer.de

 Änderungen + Irrtümer vorbehalten