Keitum

Romantiker Willkommen! Keitum wird geprägt von urigen Bäumen und schönen Gärten, von traditionellen Friesenhäusern und der ältesten Kirche auf Sylt. Wenn ein Ort ein durch und durch stimmiges Gesamtbild abgibt und unheimlich viel Charme ausstrahlt, dann ist das Keitum.

Typisch friesisch: Keitum

Was noch Mitte des vorletzten Jahrhunderts als Hauptort auf Sylt galt, hat heute etwas von dieser Wichtigkeit eingebüßt, jedoch dabei nichts vom friesischen Charakter verloren. Die vielen reetgedeckten Friesenhäuser, oftmals von alten Steinmauern, den sogenannten Friesenwällen umgeben, bieten dem Auge ein schönes Bild und beschwören die besondere Stimmung von Keitum. Wer hier zu Gast ist kann sich dem Flair nicht entziehen und wird vom ersten Moment an das Wohlbefinden genießen, welches einen Urlaub bestimmen sollte.

Keitum bietet Historik und Natur

Schauen Sie sich die im Jahre 1216 erbaute St. Severin-Kirche an, in der im Sommer jeden Mittwoch die bekannte Konzertreihe stattfindet. So manch bekannter Musiker hat hier schon gastiert! An Heiligabend hingegen gibt es in St. Severin einen stimmungsvollen Weihnachtsgottesdienst.

 

Unternehmen Sie auch einen Abstecher zum „grünen Kliff“, ein etwa dreizehn Meter hoher Abhang, der den Übergang vom Geest zum Wattenmeer markiert und sich über etwa drei Kilometer an östlicher Seite des Ortes erstreckt. Am besten entdeckt man Keitum zu Fuß, dann wird der so betitelte „grüne Ort“ der Insel auch Sie nicht unberührt lassen.

weitere Informationen über Keitum

Tourist-Information Keitum 

Gurtstig 23

25980 Sylt / Keitum

Tel.: 04651 / 9980

Fax: 04651 / 9986000

urlaub@insel-sylt.de 

www.insel-sylt.de