List

Inmitten des Listlandes, einer Landschaft die von Heide, Salzwiesen und Wanderdünen geprägt ist und zum Großteil unter Naturschutz steht, liegt also List, ein Ort mit einem vielfältigen touristischen Angebot. Nicht nur die Architektur des “alten Dorfes” mit seinen traditionellen Friesenhäusern, oder Geschäften, Cafes und Restaurants und dem neu gestalteten Hafen, sondern auch die Umgebung machen List für Urlauber attraktiv. Der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer mit dem geschützten Watt des “Königshafen” und der Vogelschutzinsel Uthörn zeigen die Natur des hohen Nordens von ihrer schönsten Seite, aber auch die kilometerlangen Sandstrände lassen keine Wünsche offen und haben für jeden etwas zu bieten.

List und Umgebung: Weststrand

So zum Beispiel der Weststrand, der zur offenen Nordsee hin gelegen ist und diverse Aktivitäten ermöglicht. Wellenliebhaber kommen bei den starken Brandungswellen ebenso auf ihre Kosten, wie Surfer und Kiter, die hier gute Reviere vorfinden. Unabhängig der Gezeiten kann hier gebadet-, im Watt spaziert und durch den Sand geschlendert werden, oder aber man lässt die Seele baumeln und ruht sich in einem der mietbaren Strandkörbe aus. Beliebt sind hier ganz besonders die Kinderstrandkörbe für die kleinen Gäste. Des Weiteren gibt es am Weststrand FKK-Bereiche, Abschnitte für Jugendliche, oder Strandpartien, auf denen sich die vierbeinigen Gäste im wahrsten Sinne “pudelwohl” fühlen dürfen. Außerdem gibt es eine Strandsauna. Alles in allem geht es am Weststrand bunt und aktiv zu.

List und Umgebung: Der Oststrand

Der Oststrand von List hingegen ist die etwas gemütlichere Variante und für Familien attraktiv. Mit Blick auf die dänische Insel Römö sowie das dänische Festland befindet man sich auf der Wattseite, was eine gewisse Planung von Badeaktivitäten voraussetzt. Bei Flut hat man allerdings ideale Voraussetzung und meist eine ruhige See, was gerade dem Baden oder planschen mit Kindern entgegenkommt.

List und Umgebung: Der Ellenbogen

Der Ellenbogen, die nördliche Spitze Sylts, lockt Wanderer, Spaziergänger oder Radfahrer an und hier kann man endlose Dünenketten sowie die beiden bis zu 35 Meter hohen Wanderdünen bestaunen. Das Schwimmen in der Region des Ellenbogen ist größtenteils untersagt, da starke Strömungen ein sicheres Baden unmöglich machen. Im südöstlichen Bereich des Ellenbogen jedoch gibt es ein ausgewiesenes Kite- und Surfrevier. Durch das östlich gelegene Wattenmeer werden in der Sommersaison geführte Wattwanderungen angeboten.

Kukturelle Aktivitäten in und um List

Zurück im Lister Hafen kann man mit etwas Glück eines der internationalen Kreuzfahrtschiffe sehen, für die der Hafen ausgelegt ist, oder man bucht eine Fahrt mit der Römö-Sylt-Linie nach Dänemark. Ebenso angeboten werden Touren zu den Seehundsbänken oder vor die Westküste von Sylt. Zu empfehlen, nicht nur für Jüngere, ist außerdem ein Besuch im Erlebniszentrum Naturgewalten, wo man sich über Wetterereignisse, Leben in Watt und Dünen, Küstenschutz und erneuerbare Energien informieren kann, um die Kräfte der Nordsee verstehen zu lernen, die die Insel Sylt in besonderer Weise geprägt haben und weiter prägen werden. Oder aber man unternimmt einen Ausflug zu Dittmeyer's Austern-Compagnie, Deutschlands einziger Austernzucht, wo die bekannte Sylter Royal herkommt und probiert werden kann.

weitere Informationen über List

Kurverwaltung List auf Sylt
Landwehrdeich 1
25992 List auf Sylt
Tel.: 04651 / 95 20 0
Fax: 04651 / 952029
info‎@‎list-sylt.de
www.list-sylt.de